Main Logo
LITERRA - Die Welt der Literatur
Home Autoren und ihre Werke Künstler und ihre Werke Hörbücher / Hörspiele Neuerscheinungen Vorschau Musik Filme Kurzgeschichten Magazine Verlage Specials Rezensionen Übersicht
Neu hinzugefügt
Rezensenten
Genres
Sammelkategorien Interviews Kolumnen Artikel Partner Das Team
PDF
Startseite > Rezensionen > Florian Hilleberg > Dark Fantasy > 666 – Das Zeichen des Bösen

666 – Das Zeichen des Bösen

666 - DAS ZEICHEN DES BÖSEN  (2. TEIL)
666 - DAS ZEICHEN DES BÖSEN (2. TEIL)

Simeon Hrissomallis, Ascan von Bargen
Hörbuch/Hörspiel / Horror

Russel & Brandon Company

Faith - The Van Helsing Chronicles: Folge 13
1 Audio-CDs

Jan. 2008, 1. Auflage, 7.99 EUR
Bestellen: Jetzt bestellen

Christopher Lane, sein Bruder Adam van Helsing, der Engel Raven, sowie Faith’ Freunde Shania Francis und Vin Masters führen einen schweren Kampf gegen den, mit übermenschlichen Kräften ausgestatteten, Alex Christ. Selbst mit ihrer zahlenmäßigen Überlegenheit stehen sie auf verlorenem Posten. Zur selben Zeit müssen sich Faith van Helsing und Direktor Arowic gegen die Kreaturen des großen Biestes zur Wehr setzen, die auch das nahegelegene Dorf überfallen. Nathan Pierce und eine Spezialeinheit des Militärs werfen sich den Monstren entgegen. Der Kampf um das Überleben der Menschheit wird an allen Fronten mit grausamer Härte geführt. Schließlich gelingt es Faith das sagenumwobene Tor zur Götterwelt zu finden und mit Hilfe ihrer Amulette zu öffnen. Da trifft sie auf ihren Erzfeind, der sein Inkognito endlich lüftet ...

Meinung:

Der zweite Teil der Trilogie fällt im Vergleich zum ersten leider drastisch ab. Das liegt keineswegs an der Sprecherleistung, die ist wie immer grandios, sondern an der Handlung, die wenig Neues zu bieten hat. Die Folge bildet eine Aneinanderreihung von Kämpfen und eher bedeutungslosen Scharmützeln. Während die Auseinandersetzung mit Alex Christ sehr dramatisch verläuft und vor allem durch die teuflische Lache des Dämon überzeugt, sind Faith’ Kämpfe zu überzogen und komödiantisch, um wirklich zu fesseln. Hinzu kommt, dass der Hörer gebannt auf die Eröffnung wartet, wer nun das große Tier 666 ist, doch die Handlung wird die 67 Minuten über derart gestreckt, dass erst zum Ende wieder richtig Stimmung aufkommt, als Brandolf Welf in Erscheinung tritt. Ebenfalls sehr spannend ist dagegen von Anfang an die Szenerie in dem kleinen griechischen Dorf, dass von den Echsenmonstern attackiert wird. Martin Kessler, alias Nathan Pierce, hat genau die richtige Stimme, um die Offenbarung des Johannes vorzutragen. Einen Gastauftritt hat Roswitha Benda als geschwätzige Griechin Stella Wuzunidu. Hörspielfans ist die Sprecherin vor allem als „Kara“ aus den alten JOHN SINCLAIR-Hörspielen ein Begriff. Damit hat bereits eine zweite bekannte Stimme aus den Tonstudio Braun-Produktionen einen Gastauftritt bei FAITH absolviert, denn schon in der vorangegangenen Folge konnte man Aart „Bill Conolly“ Vader in einer kleinen Rolle als Arzt hören.
Musik und Effekte sind auch in dieser Folge von ausnehmend hoher Qualität und passen immer hervorragend zum Geschehen.
Trotz seiner Mängel ist auch diese Folge kurzweilig und überzeugt vor dem großen, alles entscheidenden Finale, vor allem durch Action und Brutalität.

Aufmachung:

Das Cover von Timo Würz passt schon sehr gut zum Inhalt und vermittelt die richtige Dynamik. Ein mysteriöses, subtiles Bild wäre hier auch vollkommen Fehl am Platz.

Fazit:

Rasantes Horror-Hörspiel, welches im Vergleich zum ersten Teil der Trilogie qualitativ abfällt. Sprecher, Musik und Effekte sind wie gewohnt erstklassig, nur die Handlung bietet lediglich actionreiche und brutale Kämpfe, die oft überzogen wirken.

24. Mar. 2008 - Florian Hilleberg

Der Rezensent

Florian Hilleberg
Deutschland

* 03. März 1980
Website: http://www.florian-hilleberg.net/
Total: 2544 Rezensionen
September 2017: 1 Rezension

Im Jahre 1980 erblickte ich in Uelzen, einem kleinen malerischen Städtchen inmitten der Lüneburger Heide, das Licht der Welt.
Aufgewachsen bin ich in einem kleinen Dorf unweit meiner Geburtsstadt. Sehr früh schon interessierten und faszinierten mich die dunklen Mythen, die Dämonen und Untoten – und bald hie...

[Weiterlesen...]



[Zurück zur Übersicht]

Manuskripte

BITTE KEINE MANUS­KRIP­TE EIN­SENDEN!
Auf unverlangt ein­ge­sandte Texte erfolgt keine Antwort.

Über LITERRA

News-Archiv

Special Info

"Flucht aus der Komfort- zone!"
Im Sachbuch "TOP: Die neue Wissenschaft vom bewussten Lernen" geht es um die Befähigung Höchstleistungen zu vollbringen.

Heutige Updates

LITERRA - Die Welt der Literatur Facebook-Profil
Signierte Bücher
Die neueste Rattus Libri-Ausgabe
Home | Impressum | News-Archiv | RSS-Feeds Alle RSS-Feeds | Facebook-Seite Facebook LITERRA Literaturportal
Copyright © 2007 - 2017 literra.info